NACHRICHT : NACHRICHT

Leichter Besucherrückgang

bei der Frankfurter Buchmesse  



Rund 276 000 Menschen kamen nach vorläufigen Schätzungen in diesem Jahr zur Frankfurter Buchmesse, der weltgrößten Bücherschau. Das wären 2,2 Prozent weniger als im Vorjahr, sagte Buchmessen-Sprecherin Katja Böhne am Sonntag. An den drei Fachbesucher-Tagen seien 143 000 Besucher gekommen, auch dies entspreche einem Rückgang von 2,2 Prozent. 3500 Teilnehmer aus 72 Ländern haben an den vier großen Fachkonferenzen teilgenommen. Das Gastland Brasilien zog eine positive Bilanz seines sechs Millionen Euro teuren Messeauftritts. Innerhalb von drei Jahren seien die Erlöse aus brasilianischen Buchlizenzen um fast 150 Prozent gestiegen, hieß es. Im kommenden Jahr findet die Buchmesse vom 8. bis 12. Oktober statt. Gastland wird Finnland sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben