NACHRICHT : NACHRICHT

Expertengruppe will mit Gurlitt gemeinsam Lösungen finden



Die Expertengruppe zum Schwabinger Kunstfund sucht den Kontakt zum Kunsthändlersohn Cornelius Gurlitt. Transparenz und Aufarbeitung seien jetzt das Vordringlichste, so sagte die Leiterin der Taskforce, Ingeborg Berggreen-Merkel. „Wir wollen gemeinsam konstruktive Lösungen zu erarbeiten.“ Es sei auch in Gurlitts Sinne, wenn er erfahre, welche seiner Werke belastet seien und welche nicht. Unterdessen hat der Jüdische Weltkongress die von der Staatsanwaltschaft geplante Rückgabe von beschlagnahmten Gemälden an Gurlitt scharf kritisiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben