NACHRICHT : NACHRICHT

Fall Gurlitt: Taskforce gibt

ihre Besetzung bekannt

Die von Bundesregierung und Freistaat Bayern eingesetzte Taskforce zum Schwabinger Kunstfund ist komplett. Ihr gehören, neben Leiterin Ingeborg Berggreen- Merkel, folgende Experten an: Uwe Hartmann (Institut für Museumsforschung, Berlin), Meike Hoffmann (Freie Universität), Michael Franz (Koordinierungsstelle Magdeburg), Thierry Bajou (Französisches Kulturministerium), Magnus Brechtken (Institut für Zeitgeschichte München), Heike Impelmann (Bundesamt für offene Vermögensfragen), Roland Kempfle (Staatsanwalt in München), Sophie Lillie (Provinienzforscherin), Jane Milosch (Smithsonian Institut Washington), Agnes Peresztegi (Commission of Art Recovery Budapest), Yehudit Shendar (Yad Vashem), Shlomit Steinberg (Israel Museum) und Stephanie Tasch (Kulturstiftung der Länder). Zur Zeit könne bei 485 Objekten des Fundes nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um Raubkunst handele, so die Taskforce. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben