Kultur : NACHRICHT

Behörde legt Beschwerde gegen Dresdner Fledermaus-Urteil ein

Das Regierungspräsidium Dresden hat gegen den verfügten Baustopp für die Brücke im Unesco-Welterbe-Gebiet Dresdner Elbtal Rechtsmittel eingelegt. „Die Beschwerde ist eingereicht, die Begründung folgt in den nächsten Tagen“, sagte Behördensprecher Holm Felber am Montag. Dabei müsse eine Naturschutzfrage geklärt werden. „Mit einem Kompromiss zur geplanten Brücke oder dem Welterbe hat das nichts zu tun“, sagte er. Das Verwaltungsgericht Dresden hatte die Belange einer bedrohten Fledermausart bei der Planung nicht ausreichend gewürdigt gesehen und den Baubeginn für die Waldschlösschenbrücke untersagt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben