Kultur : NACHRICHT

Architekt Robert Wischer

im Alter von 77 Jahren gestorben



Der vor allem für seine Krankenhausbauten bekannte Architekt Robert Wischer ist 77-jährig in Berlin verstorben. In Köln, Göttingen, Bonn, Stuttgart, Ulm, Reutlingen, Ludwigshafen und Brandenburg hat Wischer, der ursprünglich Medizin studieren wollte, Kliniken gebaut. Mit Erwin Heinle gründete er 1962 das Büro Heinle, Wischer und Partner, das unter anderem den Auftrag für den Neubau der Berliner „Topographie des Terrors“ erhielt. Von 1976 bis 1998 war Wischer Hochschullehrer an der TU Berlin für das Fachgebiet „Bauten des Gesundheitswesens“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar