Kultur : NACHRICHT

Früherer Generalmusikdirektor Reuter darf Verdienstkreuz behalten

Der wegen seiner Kontakte zu Rechtsextremen kritisierte Ex-Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin, Rolf Reuter, darf das Bundesverdienstkreuz behalten. Die Voraussetzungen für ein Verfahren zum Entzug des Ordens seien nicht gegeben, teilte ein Sprecher des Bundespräsidialamtes am Donnerstag mit. Die Berliner Opernstiftung will Anfang Oktober entscheiden, ob Reuter Ehrenmitglied der Komischen Oper bleibt. Reuter hatte Kontakte zum „Freundeskreis Ulrich Hutten e.V.“ und der „Deutschen Kulturgemeinschaft“ eingeräumt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar