Kultur : NACHRICHT

Römischer Filmpreis geht an

Teenager-Drama „Juno“



Mit dem „Goldenen Marc Aurel“ des Filmfestes in Rom ist am Sonnabend das amerikanische Teenager-Drama „Juno“ des aus Montréal stammenden Regisseurs Jason Reitman ausgezeichnet worden: Der Film erzählt die Geschichte einer 16-Jährigen aus Minnesota, die schwanger wird. Als bester Schauspieler wurde Rade Serbedzija geehrt, als beste Schauspielerin Jiang Wenli. Ein Spezialpreis der Juroren wurde dem iranischen Regisseur Abolfazl Jalili für „Hafez“ zugesprochen. Die Regisseure Francis Ford Coppola, Sidney Lumet und Robert Redford gingen leer aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben