Kultur : NACHRICHT

Wallraf-Richartz-Museum: Falscher Monet wird weiter ausgestellt



Ein im Kölner Wallraf-Richartz-Museum als Fälschung enttarntes Monet-Gemälde soll als Lehrstück gezeigt werden. Das Bild werde ab 29. Februar neben den Röntgenaufnahmen aufgehängt, mit denen es als Fälschung identifiziert wurde. Restauratorinnen des Museums hatten festgestellt, dass das Gemälde „Am Seineufer bei Port Villez“ nicht wie angenommen von dem französischen Impressionisten Claude Monet (1840–1926) stammt. Der Wert des Bildes war mit einem höheren einstelligen Millionenbetrag veranschlagt worden. Es war dem Museum 1954 geschenkt worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben