Kultur : NACHRICHT

Auktionsrekord

für Bacon-Bild

Ein dreiteiliges Werk des britischen Künstlers Francis Bacon hat in New York den Auktionsrekord für Nachkriegskunst gebrochen. Das Bild „Triptych, 1976“ ging am Mittwochabend beim Kunsthaus Sotheby's für 86,3 Millionen Dollar (55,7 Millionen Euro) an einen anonymen Bieter. Es rückt damit auf Platz sechs der teuersten Gemälde der Welt. Den bisherigen Auktionsrekord für Nachkriegskunst hielt Mark Rothko mit „White Center (Yellow, Pink and Lavender on Rose)“, das 2007 für 72,8 Millionen Dollar versteigert worden war. Einen Rekord gab es auch für Robert Rauschenberg, der am Montag mit 82 Jahren in Florida gestorben war. Sein Bild „Overdrive“ von 1963 brachte 14,6 Millionen Dollar. Insgesamt erzielte Sotheby’s mit 362 Millionen Dollar das höchste Auktionsergebnis in der Geschichte des Hauses. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben