Kultur : NACHRICHT

Staatsgalerie Stuttgart präsentiert überarbeitete Dauerausstellung



Nach zwei Jahren Umbau öffnet die Staatsgalerie Stuttgart ihre Sammlung wieder für die Öffentlichkeit. Auf rund 5000 Quadratmetern zeigt das Haus unter dem Titel „Endlich diese Übersicht“ Kunst aus 700 Jahren. Es handelt sich um die umfangreichste Neupräsentation in der Geschichte des Museums, wie Direktor Sean Rainbird sagte. Gezeigt werden rund 1500 Kunstwerke. Zu den berühmtesten zählen der „Herrenberger Altar“ von Jörg Ratgeb, „Judith mit dem Haupt des Holofernes“ von Lucas Cranach d.Ä. und „Felder im Frühling“ von Claude Monet. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben