Kultur : NACHRICHT

68er-Schau im Willy-Brandt-Haus



Die weltweite Dimension der Studentenbewegung von 1968 wird ab Mittwoch in der Ausstellung „1968 International“ im Berliner Willy-Brandt-Haus gewürdigt (bis 19. 10.). Die Fotografen Bruno Barbey, Volker Krämer, Hilmar Pabel und Erika Sulzer-Kleinemeier zeigen in der SPDZentrale Bilder von den Stätten der Protestbewegung: Paris, Berlin, Frankfurt am Main, New York, Berkeley, Rom, Prag, Rio, Mexico City und Warschau. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar