Kultur : NACHRICHT

Richtigstellung

In unserem Beitrag „Unruhige Lage“ über die städtebauliche Situation rund um das Haus der Berliner Festspiele (Tagesspiegel vom 9. Januar) hieß es, nach der Insolvenz des Vereins Freie Volksbühne 1999 habe die Neubau-Gruppe das Theater samt Grundstück in der Schaperstraße erworben. Der Verein der Freien Volksbühne legt Wert auf die Feststellung, dass er seinerzeit sein Theater samt Grundstück an die Neubau -Gruppe verkaufte, um einer Insolvenz vorzubeugen. Dies ist gelungen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben