Kultur : NACHRICHT

Berliner Theaterpreis für

Gosch und Schütz

Der Regisseur Jürgen Gosch und sein Bühnenbildner Johannes Schütz werden am 3. Mai mit dem Berliner Theaterpreis 2009 ausgezeichnet. Die von der Stiftung Preußische Seehandlung ausgelobte Auszeichnung ist mit 20 000 Euro dotiert. Die beiden „singulären, ja erratischen Künstlerpersönlichkeiten“, wie es in der Begründung heißt, sind mit ihrer „Möwe“ vom Deutschen Theater Berlin und der Züricher Produktion von Roland Schimmelpfennigs „Hier und Jetzt“ zum diesjährigen Theatertreffen eingeladen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben