Kultur : NACHRICHT

Kölner Stadtarchiv: 80 Prozent der Bestände geborgen



Aus den Trümmern des eingestürzten Kölner Stadtarchivs sind 80 Prozent aller Dokumentenbestände geborgen worden. Das erklärte der Kölner Kulturdezernent Georg Quander. Leider könne er noch kaum Auskunft geben, was genau und in welchem Zustand geborgen sei und was noch vermisst werde. Diese Sichtung werde noch lange Zeit in Anspruch nehmen. "Die Bestände sind ja durcheinandergeschüttelt, es sind keine festen Konvolute zusammen.“ Bis Ende Mai werde man voraussichtlich sämtliche Bestände oberhalb des Grundwassers geborgen haben. Das seien etwa 85 bis 90 Prozent der Gesamtbestände. Um den noch tiefer liegenden Rest zu bergen, seien umfangreiche Vorarbeiten nötig. Aufgegeben werde nichts, sagte Quander. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben