Kultur : NACHRICHT

Hessischer Kulturpreis: 

Kermani will schweigen

Der Islamwissenschaftler Navid Kermani möchte sich nicht mehr zur Aberkennung des Hessischen Kulturpreises äußern. Es sei alles gesagt und er würde sich nun gerne seinem neuen Buch widmen, gab Kermani am Montag bekannt. Hintergrund des Schweigegelübdes sind Kermanis Äußerungen vom Samstag. Am Rande der Tagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung griff er den Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch an. Kermani erklärte dazu, dass er entgegen eigener Absichten nicht wortlos an zwei Fernsehkameras vorbeigelaufen sei. Er wisse nicht, „ob aus Eitelkeit, Höflichkeit oder Unsicherheit“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben