Kultur : NACHRICHT

Pergamon in 3D: Millionenprojekt

zur Berliner Antikensammlung

In einer 3D-Simulation die Stadtanlage des antiken Pergamon erkunden – das ist eins der Ziele, die mit einer neuen Online-Datenbank der Staatlichen Museen zu Berlin und der Freien Universität erreicht werden sollen. Für das Projekt „Das Berliner Skulpturennetzwerk“ bekommen die Museen und die FU jetzt 1,55 Millionen Euro vom Bund, wie das Forschungsministerium am Donnerstag bekannt gab. Die Forscher wollen die Skulpturen der Berliner Antikensammlung umfassend online erschließen – und rekonsturieren, wie die Werke in der Originallandschaft Pergamons aufgestellt waren. Die Ergebnisse sollen 2011 in einer Ausstellung im Pergamon-Museum präsentiert werden. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar