Kultur : NACHRICHT

-

Michael Moore hat für die Vorführung seines umstrittenen AntiBush-Films „Fahrenheit 9/11“ im texanischen Crawford wie erwartet einen Korb vom persönlich eingeladenen Ehrengast George W. Bush bekommen. Moore hatte in einem offenen Brief an Bush geschrieben, dass dessen Sommerurlaub in Crawford der ideale Zeitpunkt sei, einen Film anzusehen. „Wenn Sie gnädigerweise meine Einladung annehmen, kann ich Ihnen persönlich dafür danken, dass Sie zur Achse der Schauspieler im Film gehören. Und lassen Sie uns ehrlich sein: Sie haben die witzigsten Dialoge im Film.“ Trotzdem lehnte Bush die Einladung ab.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben