Kultur : NACHRICHT

-

BadenWürttembergs Ministerpräsident Erwin Teufel (CDU) hält die geplante Übernahme der Berliner Akademie der Künste durch den Bund für verfassungswidrig. „Kulturpolitik ist und bleibt Ländersache“, erklärte Teufel in Stuttgart. Nachdem der Bundesrat es abgelehnt hat, dass die Kultureinrichtung in die Zuständigkeit des Bundes übergeht, entscheidet am Mittwoch der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat darüber. Der Bund will mit der Übernahme den Berliner Kulturhaushalt zu Gunsten der neu errichteten Berliner Opernstiftung entlasten. Diese Begründung nannte Teufel „vordergründig“. Er sagte: „Die Bundesregierung maßt sich kulturelle Handlungsfähigkeit an und will damit vor allem allgemeinpolitische Aufmerksamkeit gewinnen.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben