Kultur : NACHRICHT

-

Deutsch ist in der EU zur meistgesprochenen Fremdsprache nach dem Englischen vorgerückt. Das geht aus einer Umfrage unter fast 30000 Bürgern aller Mitgliedstaaten hervor. EUKulturkommissar Jan Figel sagte, die Kenntnis von Fremdsprachen habe sich in den vergangenen 15 Jahren verbessert. Danach würden Schüler im Durchschnitt 1,5 Fremdsprachen statt bisher 1,1 erlernen. In der Umfrage gaben 12 Prozent der Befragten an, neben ihrer Muttersprache auch Deutsch zu sprechen. Englisch lag mit 34 Prozent unangefochten auf dem ersten Platz. Das Französische kam auf 11 Prozent. Spanisch und Russisch folgten mit je 5 Prozent, wobei die starke Stellung des Russischen Folge der EU-Erweiterung ist. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar