Kultur : NACHRICHT

-

Fußball-WM: Schriftsteller-Gipfel

und Heimatklänge in Berlin

Eine Weltauswahl literarischer Spielmacher diskutiert im Januar in Berlin über die Leidenschaft Fußball. An dem „Gipfel der Kopfballspieler“ nehmen vom 19. bis 21. Januar unter anderem Henning Mankell, Péter Esterházy, Viktor Jerofejew und Ryszard Kapuscinski teil. Es soll über die Rituale, den Symbolwert und die Ästhetik des Fußballs in verschiedenen Kulturen debattiert werden. Das Treffen ist Teil von André Hellers Kunst- und Kulturprogramm zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Das Berliner „Heimatklänge“-Festival 2006 präsentiert an den Spieltagen der WM Musik der Teilnehmernationen. Unter dem Motto „World Club“ werden vom 9. Juni bis 9. Juli besonders afrikanische Musiker vorgestellt. Während der Konzerte auf dem Kulturforum am Potsdamer Platz werden auch alle WM-Spiele live auf einer Großbildleinwand übertragen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar