Kultur : NACHRICHT

-

Berliner Schriftsteller

Gino Hahnemann gestorben

Der Schriftsteller Gino Hahnemann ist am Montag im Alter von 60 Jahren in Berlin gestorben. Seine literarische Heimat hatte Hahnemann im Kreis der Dichter vom Prenzlauer Berg und veröffentlichte in Untergrund-Zeitschriften wie „Schaden“ oder „Ariadnefabrik“. Als Filmemacher gehörte er zu denen, die zwischen 1976 und 1989 einen unabhängigen Blick auf die DDR-Wirklichkeit entwarfen. Zuletzt erschienen Lyrik und Prosa wie „Exogene Zerrinnerung“ (1994), „Sizilien schweigt“ (1997) und „Allegorie gegen die vorschnelle Mehrheit“ (2000). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar