Kultur : NACHRICHT

-

Berichtigung

Giovanni Domenico Tiepolos in der vergangenen Woche in London versteigertes Gemälde „Steinigung des Heiligen Stephanus“ (1754) kehrt nicht, wie irrtümlich vermeldet, nach Berlin in die Gemäldegalerie zurück, sondern in die fränkische Abtei Münsterschwarzach. Die Bayerische Staatsgemäldesammlung ersteigerte es im Auftrag der Staatsregierung für 456 000 Pfund. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar