Kultur : NACHRICHT

-

Karl-Hofer-Preis

für Jazz-Sängerin Efrat Alony

Die in Berlin lebende israelische Jazzsängerin Efrat Alony erhält den mit 5000 Euro dotierten Jazz-Performance-Preis der Karl Hofer Gesellschaft. Für ihre letzte CD „Unarmed And Dazed“ (Enja) war die 31-Jährige von Kritikern gefeiert worden. Am 12. Januar gibt Alony anlässlich der Preisverleihung ein Konzert im Kleinen Sendesaal des RBB. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben