Kultur : NACHRICHTEN  

Rolando Villazón kehrt  auf die Bühne zurück

Der mexikanische Opernsänger Rolando Villazón (37) kehrt nach der Genesung von einer Stimmbanderkrankung auf die Bühne zurück. Der Tenor wird am 22. März 2010 an der Wiener Staatsoper in Donizettis „Liebestrank“ singen. Anschließend tritt er am 26. und 31. März sowie am 2. April an der Berliner Staatsoper in Tschaikowskis „Eugen Onegin“ auf. Villazón war im Frühjahr eine Stimmbandzyste diagnostiziert worden. 2009 musste er alle Konzerte absagen. dpa

„Albatros“-Preis  geht an David Grossman

Der internationale Literaturpreis „Albatros“ geht an den israelischen Autor David Grossman und seine deutsche Übersetzerin Anne Birkenhauer. Die Auszeichnung ist mit 40 000 Euro dotiert, 25 000 davon erhält Grossman. Der 55-Jährige wird für seinen dieses Jahr veröffentlichten Roman „Eine Frau flieht vor einer Nachricht“ (Hanser Verlag) geehrt. Die Jury würdigt außerdem die „souveräne Leistung“ der Übersetzerin. Der „Albatros“ wird am 25. April im Bremer Rathaus verliehen. dpa

Uwe Timm  erhält Heinrich-Böll-Preis

Der Schriftsteller Uwe Timm (69) wird am Freitag mit dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet. Timm werde als Autor für seine „Gravuren der Zeitgeschichte im gelebten Leben“ geehrt, teilte die Stadt mit. Die Auszeichnung ist mit 20 000 Euro dotiert. epd

„Othello“ gewinnt  Impulse-Festival freier Bühnen

Als beste Produktion deutschsprachiger freier Bühnen hat „Othello c’est qui“ in Düsseldorf den Preis des Theaterfestivals „Impulse“ gewonnen. Die Inszenierung des Regieduos Monika Gintersdorfer und Knut Klaßen wird im kommenden Jahr beim Internationalen Theater- Festival Rotterdam, dem Berliner Theatertreffen und den Wiener Festwochen zu sehen sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben