Kultur : NACHRICHTEN  

Kein Schadenersatz nach Kölner Archiv-Einsturz

Gut ein Jahr nach dem Einsturz des Historischen Archivs in Köln sind drei Leihgeber mit einer Klage gescheitert. Sie hatten der Stadtverwaltung vorgeworfen, ihrer Sorgfaltspflicht nicht nachgekommen zu sein. Die Kläger, die dem Archiv Unterlagen anvertraut hatten, hatten argumentiert, dass bereits vor dem Unglück Schäden entdeckt worden seien. Darauf habe die Stadt nicht reagiert. Am 3. März 2009 stürzte das Gebäude ein. Die zuständige Kammer des Kölner Landgerichts wies die Klage ab. dpa

Gerhard Richter porträtiert Kölner Ex-OB Schramma

Der Maler Gerhard Richter hat für die Oberbürgermeister-Galerie im Kölner Rathaus den ehemaligen OB Fritz Schramma mit einem Foto porträtiert. Nur die Fotografie sei für ein Porträt noch zeitgemäß, sagte Richter. Schramma war Kölner OB von 2000 bis 2009. dpa

Schwere Einschnitte bei Sorben-Ensemble

Das Sorbische National-Ensemble steht in bisheriger Form vor dem Aus. Nach bislang bekannter Planung des Bundesvorstands der Domowina (Dachverband sorbischer Vereine und Vereinigungen) stehen mehr als 40 von derzeit 107 Stellen auf dem Spiel. Die Zahl der Musiker und Choristen soll etwa halbiert werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben