NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Heavy-Metal-Sänger

Ronnie James Dio gestorben

Der ehemalige Sänger von Black Sabbath, Ronnie James Dio, ist mit 67 Jahren in Houston gestorben. Seine Karriere hatte in den Fünfzigern in Rockabilly-Bands begonnen, Mitte der Siebziger sang er bei Ritchie Blackmores Band Rainbow. Als Ozzy Osbourne 1979 von seiner Band Black Sabbath gefeuert wurde, übernahm Dio, der eigentlich Ronald James Pardovana hieß, dessen Job als Sänger. Mit ihm veröffentlichten Black Sabbath ihre Erfolgsalben „Heaven and Hell“ und „Mob Rules“. 1982 verließ Ronnie James Dio die Gruppe und gründete sein Soloprojekt Dio. Der Sänger nahm für sich in Anspruch, die Teufelshörner-Geste – abgespreizter kleiner Finger und Zeigefinger – eingeführt zu haben. AFP/Tsp

Schauspieler Christian Habicht

stirbt auf der Probe

Der Schauspieler Christian Habicht ist am Sonnabend bei einer Probe im Theater Junge Generation Dresden (TJG) gestorben. Der 57-Jährige erlitt einen Herzinfarkt. Habicht studierte in Bochum und ging nach der Wende von München, wo er ein Engagement an den Kammerspielen hatte, nach Rostock. 2003 begann er sein Engagement am Kinder- und Jugendtheater TJG in Dresden. Das TJG sagte seine Teilnahme an den Theatertagen in Mülheim kurzfristig ab. In Dresden entfallen diese Woche sämtliche Vorstellungen des Stückes „Desaparecidos“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar