NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Südfranzösische Stadt bietet sich

für katalanische Stierkämpfe an



Nach dem Stierkampfverbot in Katalonien bietet sich die südfranzösische Stadt Béziers als Gastgeber für solche Veranstaltungen an. „Béziers ist eine Stadt mit Stiertradition und liegt in der Nähe von Katalonien“, erklärte Bürgermeister Raymond Couderc. Die Arenen der Stadt seien geeignet, und er werde sich mit Stierkampfvereinen in Barcelona in Verbindung setzen. Das katalanische Regionalparlament hatte im Juli ein Verbot für Stierkämpfe ab 2012 beschlossen. Katalonien ist damit die erste Region auf dem spanischen Festland, die mit der Tradition bricht. Stierkämpfe haben auch in Südfrankreich eine lange Tradition.AFP

Land will Schweriner Schloss

auf Welterbeliste setzen

Das Schweriner Schloss soll nach dem Willen des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Landeshauptstadt so schnell wie möglich auf die Unesco-Welterbeliste kommen. Das Kabinett stimmte am Dienstag einem Vertragsentwurf zu, wonach das Land und Schwerin alle Anstrengungen unternehmen wollen, um das Schloss auf die Vorschlagsliste zu bringen. Die Vereinbarung sieht auch vor, dass sich das Land zur Hälfte an den auf bis zu 400 000 Euro geschätzten Kosten der Bewerbung beteiligt. Der historische Kern der Städte Wismar und Stralsund sind schon Weltkulturerbe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben