NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Internationaler Literaturpreis:

Shortlist steht fest



Das Haus der Kulturen der Welt und die Stiftung Elementarteilchen vergeben am 29. September zum zweiten Mal den „Internationalen Literaturpreis“ für zeitgenössische Erzählliteratur in deutscher Erstübersetzung. Die Auszeichnung ist für den Autor mit 25 000 Euro, für den Übersetzer mit 10 000 Euro dotiert. Aus insgesamt 133 eingesandten Werken von Autoren aus mehr als 50 Ursprungsländern nominierte die Jury sieben Bücher für die Shortlist. Die Titel umfassen Edouard Glissants „Das magnetische Feld“, Yasmina Khadras „Die Schuld des Tages an die Nacht“, Yiyun Lis „Die Sterblichen“, Shariar Mandanipurs „Eine iranische Liebesgeschichte zensieren“, Dinaw Mengestus „Die Melodie der Luft“, Daniyal Mueenuddins „Andere Räume, andere Träume“ und Marie NDiayes „Drei starke Frauen“. Tsp

Berichtigung

Das Konzert von Maurizio Baglini im Berliner Stilwerk-Forum (Kantstraße 17) findet am 3. September statt und nicht, wie in der Tagesspiegel-Ausgabe vom Sonntag gemeldet, am 2. September. Im Rahmen der C. Bechstein Klavierabende wird Baglini sämtliche Etüden und das Prélude cis-Moll von Chopin spielen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben