NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neuruppin übernimmt

bedeutende Schinkel-Sammlung



Neuruppin, die Geburtsstadt des preußischen Baumeisters Karl Friedrich Schinkel erhält von dem Kunstsammler Alfred Gunzenhauser eine rund 300 Objekte umfassende Eisenguss-Sammlung als Dauerleihgabe. Die von Schinkel entworfenen Objekte, darunter Schmuck, Gebrauchsgegenstände, Leuchter und eine Glückwunschkarte aus Eisenguss, sollen ab März 2011der Öffentlichkeit präsentiert werden. Den neu gestifteten Ehrenpreis der Karl-Friedrich-Schinkel-Gesellschaft Neuruppin erhält der Heidelberger Schinkelforscher Mario Alexander Zadow. epd

Nachlass von Gert Mattenklott

kommt nach Marbach

Die Witwe des im Oktober 2009 gestorbenen Literaturwissenschaftlers Gert Mattenklott hat entschieden, seinen Nachlass dem Deutschen Literaturarchiv Marbach zu stiften, darunter Manuskripte und Korrespondenzen etwa mit dem Schriftsteller Durs Grünbein. Der 1942 in Berlin geborene Mattenklott hatte seit 1994 als Ordinarius für Komparatistik an der Freien Universität Berlin gelehrt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben