NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Cecilia Bartoli leitet ab 2012

Salzburger Pfingstfestspiele



Cecilia Bartoli übernimmt ab 2012 für mindestens drei Jahre die künstlerische Leitung der Salzburger Pfingstfestspiele. „Ich freue mich wahnsinnig“, sagte der designierte Intendant, Alexander Pereira. Bartoli erklärte, die Berufung sei „eine Ehre und ein Privileg“, sie werde all ihre „Kreativität, Passion und Hingabe“ einsetzen. Die 44-jährige Mezzosopranistin löst Riccardo Muti ab, der seit 2007 das zu den Sommerfestspielen gehörende Festival leitet. Für ihre erste Saison plant Bartoli die Händel-Oper „Giulio Cesare“. Sie will mit dem deutschen Countertenor Andreas Scholl sowie mit dem italienischen Ensemble Il Giardino Armonico zusammenarbeiten. Voraussichtlich wird sie auch selbst als Sängerin zu hören sein. dpa



Bürgerpreis der Zeitungen für

Cellist Thomas Beckmann

Der Cellist Thomas Beckmann erhält den mit 20 000 Euro dotierten Bürgerpreis der deutschen Zeitungen. Mit der erstmals ausgeschriebenen Auszeichnung wird das soziale Engagement des Musikers für Obdachlose gewürdigt. Beckmann hat mit Benefizkonzerten schon mehr als 1,5 Millionen Euro für Obdachlose gesammelt. Der Cellist hatte nach dem Kältetod zweier obdachloser Frauen in Düsseldorf 1993 die Aktion „Schlafsack für Obdachlose“ gegründet. 1996 folgte der Verein „Gemeinsam gegen Kälte“ mit Projektgruppen in mehr als 100 Städten bundesweit. Der in diesem Jahr gilt Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen, die sich in Deutschland bürgerschaftlich engagieren. epd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben