NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Herta Müller: Pastiors Akte harmloser als gedacht

Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller will weiter die Spitzelvergangenheit ihres Freundes Oskar Pastior aufarbeiten. Der Inhalt der bisher veröffentlichten Akten sei aber harmloser, als sie bei deren Bekanntwerden vor rund drei Monaten befürchtet hatte, sagte Müller. Ihrer Ansicht nach sei Pastior wegen seiner Werke und seiner Homosexualität so sehr unter Druck gesetzt worden, dass er schließlich der IM-Arbeit zugestimmt habe. Pastior soll sich von 1961 bis 1968 als Informant für die Securitate verpflichtet haben. dpa



Saxofonist James Moody

ist tot

Im Alter von 85 Jahren ist der US-Saxofonist James Moody gestorben. Moody, der auch sang und Flöte spielte, gehörte zu den Pionieren des Bebop, der Wurzel des Modern Jazz. Außerdem galt er als begnadeter Improvisateur. Seine Fassung von „I’m In The Mood For Love“, genannt „Moody's Mood For Love“, schrieb Jazzgeschichte. Moody hatte sich das Saxofonspielen selbst beigebracht. Er spielte in einer Luftwaffen-Band und nach dem Krieg für Dizzy Gillespie. Später entwickelte er den warmen, dunklen Klang, der sein Markenzeichen werden sollte. dpa

» Mehr lesen + gratis Kino für Sie!

0 Kommentare

Neuester Kommentar