NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Goldener Ehrenbär

für Armin Mueller-Stahl



Schauspieler Armin Mueller-Stahl (80) erhält den Goldenen Ehrenbären der 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Die Berlinale freue sich, diesem außergewöhnlichen Künstler die Auszeichnung für sein Lebenswerk zu überreichen, teilte Festivaldirektor Dieter Kosslick mit. Mueller-Stahl sei einer der großen deutschen Stars mit Weltruhm und habe in seiner mehr als 50-jährigen Laufbahn mit namhaften Regisseuren wie Constantin Costa-Gavras, Andrzej Wajda, Jim Jarmusch und Steven Soderbergh zusammengearbeitet. dpa

Zhang Yimou zeigt Film im Berlinale-Jugendprogramm

Der chinesische Starregisseur Zhang Yimou („Rotes Kornfeld“) zeigt seinen neuen Film im Jugendprogramm der Berlinale. In „Shanza shu zhi lian“ (Under The Hawthorn Tree) gehe es um eine zarte Liebe zu Zeiten der Kulturrevolution. Rund 60 Lang- und Kurzfilme werden in der „Generation“-Reihe des Festivals präsentiert. dpa

Hochtief muss Plan zum Bau

der Elbphilharmonie vorlegen

Der Baukonzern Hochtief muss einen detaillierten Terminplan zum verzögerten Bau der Hamburger Konzerthalle Elbphilharmonie vorlegen. Das hat das Hamburger Landgericht entschieden und gab damit dem Kläger, der städtischen Realisierungsgesellschaft (ReGe), im vollen Umfang Recht. Laut Urteil ist das Bauunternehmen außerdem dazu verpflichtet, den Schaden zu ersetzen, der der Stadt durch den fehlenden Detailplan entstanden ist. Im Raum stehen 13,5 Monate Bauzeitverlängerung und bis zu 40 Millionen Euro Vertragsstrafe. Im Januar hatte Hochtief der Stadt mitgeteilt, dass sich die Fertigstellung des Hamburger Prestigeobjektes um ein Jahr verzögern wird. Daraufhin wollte die ReGe Hochtief in Regress nehmen, weil der Baukonzern den Fertigstellungstermin aus selbst verschuldeten Gründen nicht eingehalten habe. Eine außergerichtliche Einigung scheiterte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar