NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fürs Lebenswerk: Stephen Frears

erhält Europäischen Filmpreis

Der britische Filmemacher Stephen Frears wird von der European Film Academy für sein Lebenswerk geehrt. Die Auszeichnung wird am 3. Dezember bei der Europäischen Filmpreis-Gala in Berlin verliehen. Der vielfach preisgekrönte Regisseur von Filmen wie „Mein wunderbarer Waschsalon“, „Gefährliche Liebschaften“ und „The Queen“ freute sich in einer ersten Reaktion, „von Europa geehrt zu werden“, auch wenn er sich nie ganz sicher sei, ob England zu Europa gehört. Er erinnerte an seine lange Verbindung mit der Academy: „Ich war da, als sie gegründet wurde, ich flog direkt von den Oscars zurück, um dabei zu sein.“ Tsp

Nachlass von Walter Benjamin

wird in Paris ausgestellt

Das Jüdische Museum in Paris zeigt vom 12. Oktober bis 5. Februar Handschriften, Fotos und Dokumente aus dem Nachlass von Walter Benjamin – als erweiterte Fassung der Ausstellung „Walter Benjamins Archive“, die 2006 in der Berliner Akademie der Künste in Berlin präsentiert wurde. Es ist die erste umfangreiche Präsentation von Benjamin-Handschriften außerhalb Deutschlands. dapd

„Wickie“-Film auf Platz eins

der Kinocharts

Mit 196 000 Zuschauern am Startwochenende liegt „Wickie auf großer Fahrt“, der erste deutschsprachige Real-3D-Kinofilm, an der Spitze der deutschen Kinocharts. Auf Platz zwei landete Simon Verhoevens Komödie „Männerherzen“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar