NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Großer Andrang beim

Bundeswettbewerb Gesang



195 junge Künstler im Alter zwischen 17 und 28 Jahren haben sich für den Bundeswettbewerb Gesang 2011 angemeldet, der in diesem Jahr für die Bereiche Musical und Chanson ausgeschrieben ist. In sieben Städten müssen sich die Kandidaten derzeit in den Vorauswahlen bewähren. Ab dem 28. November finden dann – bei freiem Eintritt– die Finalrunden in Berlin statt, im Konzertsaal der Universität der Künste an der Hardenbergstraße. Das Preisträgerkonzert am 5. Dezember im Friedrichstadtpalast wird Götz Alsmann moderieren. F. H.

Anklage fordert bis zu sechs Jahre Haft für Kunstfälscher

Im Kölner Kunstfälscherprozess hat die Staatsanwaltschaft Freiheitsstrafen zwischen zwei und sechs Jahren gefordert. Der Hauptangeklagte Wolfgang Beltracchi (60) soll sechs Jahre ins Gefängnis. Die Forderungen entsprechen einer zuvor getroffenen Absprache zwischen den Beteiligten. Das Gericht hatte den vier Angeklagten im Verfahren um die fingierten Sammlungen Jägers und Knops einen Strafnachlass für ihre Geständnisse in Aussicht gestellt. Das Urteil wird am kommenden Donnerstag gesprochen. Das Quartett hatte gestanden, gefälschte Gemälde von Künstlern wie Max Ernst und Max Pechstein in den Kunstmarkt geschleust zu haben. Es geht um 14 Fälschungen, für die sie fast 16 Millionen Euro kassiert haben sollen. Ermittelt wird noch in mehr als 40 weiteren Fällen. Nicht nur wegen der Anzahl der Gemälde, sondern auch wegen des langen Zeitraums, über den sich die Taten erstreckten, handele es sich um den größten Kunstfälschungsskandal der Nachkriegsgeschichte, sagte Staatsanwältin Kathrin Franz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben