NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rumäniens Theaterlegende

Liviu Ciulei gestorben

Der rumänische Theater- und Filmregisseur Liviu Ciulei ist am Dienstag mit 88 Jahren in München gestorben. Als Direktor des Bukarester Stadttheaters „Lucia Sturdza Bulandra“ hatte er in seinem Land Theatergeschichte geschrieben. 1972 war er wegen der anspielungsreichen Inszenierung von Nikolaj Gogols „Revisor“ entlassen worden. Ciulei inszenierte vielfach in Deutschland, Italien, Großbritannien, Australien, USA und Kanada. Für seinen Kinofilm „Der Wald der Gehenkten“ erhielt er 1965 in Cannes den Regiepreis. dpa

Akademie-Protest gegen Ungarns rechtsextreme Theaterchefs

Dem Widerstand gegen eine rechtsradikale Spitze am Neuen Theater in Budapest schließt sich die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste an. Die Ernennung von Istvan Csurka, eines „bekennenden Antisemiten und Rechtsextremisten“, zusammen mit „seinem rechtsextremen Gesinnungsgenossen“ György Dörner zu Theaterchefs müsse Budapests Oberbürgermeister Istvan Tarlos zurücknehmen, forderte die Akademie. In Budapest hatten am Samstag nahezu 2000 Demonstranten dies bei einem Protest vor dem Theatergebäude gefordert.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben