NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berliner Kulturjournalist

Lorenz Tomerius gestorben

Leutselig, raumgreifend, stets eher wohlgelaunt und von allseitiger kultureller Neugier – so kannte man ihn im Berliner Kulturleben. Jahrzehntelang schrieb Lorenz Tomerius, geboren 1937, über Schauspiel, Oper, Tanz und Bildende Kunst für größere und kleinere Zeitungen in Deutschland und Österreich, dabei war ihm das Schreiben und Kritisieren für die Feuilletons eine eher späte Berufung. Ursprünglich zehn Jahre als Jurist und Fachmann für Kartell- und Bühnenrecht ein externer Beobachter des Kulturlebens, wechselte er Mitte der siebziger Jahre als Dramaturg zum Bremer Theater und wurde später Chefdramaturg in Pforzheim und Saarbrücken. Sein (West-)Berliner Entree feierte er im Leitungsteam zweier in der Halbstadt gefeierten Großereignisse: „750 Jahre Berlin 1987“ und „Berlin - Kulturstadt Europas 1988“. Wie jetzt bekannt wurde, ist er am 6. November überraschend in seiner Wohnung gestorben. Tsp

Schlagersängerin Renée Franke tot

Die frühere Schlagersängerin und Moderatorin Renée Franke ist tot. Sie starb bereits am Mittwoch 83-jährig in München, wie der Bayerische Rundfunk mitteilt. Als Schlagersängerin war die gebürtige Hamburgerin, in den fünfziger Jahren mit Hits wie „C'est si bon“ bekannt geworden. Ihr Leben lieferte 1954 die Vorlage für den Film „Das Fräulein vom Amt“ mit Bully Buhlan, Renate Holm und Georg Thomalla. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar