NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rainald Goetz erhält Berliner Literaturpreis 2012



Der Berliner Literaturpreis 2012 geht an den in Berlin lebenden Schriftsteller und Mediziner Rainald Goetz. Die Auszeichnung ist verbunden mit einer zeitweiligen Berufung der Freien Universität Berlin auf die „Heiner-Müller-Gastprofessur für deutschsprachige Poetik“. Zudem erhält Goetz 30 000 Euro. Ausgelobt wird der Literaturpreis von der Stiftung Preußische Seehandlung. Die Preisverleihung ist für März geplant. Bisherige Preisträger waren unter anderen Herta Müller, Durs Grünbein, Ilija Trojanow, Ulrich Peltzer und Sibylle Lewitscharoff. dapd

250 000 Besucher

bei
„Gesichter der Renaissance“

Die Ausstellung „Gesichter der Renaissance“ im Berliner Bode-Museum haben mehr als 250 000 Menschen gesehen. Die Schau ging am Samstag nach 88 Tagen zu Ende und reist nun nach New York. Weil die Werke sehr empfindlich sind, durften sich höchstens 300 Menschen gleichzeitig in den Ausstellungsräumen aufhalten. Die längste Wartezeit lag bei neun Stunden, die durchschnittliche bei zwei. Der größte Andrang herrschte Ende Oktober kurz vor der Abreise von Leonardo da Vincis „Dame mit dem Hermelin“. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben