NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

80 Künstler spenden Werke

für Schlingensiefs Operndorf



80 hochkarätige Künstler haben Werke für das Operndorf des verstorbenen Regisseurs Christoph Schlingensief in Afrika gespendet, darunter etwa Olafur Eliasson, Andreas Gursky, Sigmar Polke, Günther Uecker, Patti Smith und Wim Wenders. Schlingensiefs Witwe Aino Laberenz sagte, dass die Bilder, Fotografien und Skulpturen am 8. März bei einer Kunstauktion im Museum Hamburger Bahnhof in Berlin versteigert werden. Mit dem Erlös soll die zweite Bauphase des Operndorfs Remdogo im afrikanischen Burkina Faso finanziert werden. dpa

Von Burroughs bis Kerouac: US-Verleger Rosset ist tot

Der amerikanische Verleger Barney Rosset, der in den 1950er und 60er Jahren Beat-Poeten, Expressionisten und Surrealisten veröffentlichte, ist tot. Der Gründer des Verlages Grove Press starb im Alter von 89 Jahren in Manhattan. Er verlegte die Werke von Jack Kerouac, William Burroughs, Harold Pinter, Samuel Beckett, Eugene Ionesco und später auch Che Guevara und Malcolm X. 1961 stemmte er sich mit der Herausgabe von Henry Millers „Wendekreis des Krebses“ gegen Gerichtsurteile in 21 US-Bundesstaaten. Später widmete er sich dem literarischen Magazin „Evergreen Review“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben