NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tagesspiegel-Autor Kolja Reichert erhält Preis für Kunstkritik



Der Berliner Journalist und Tagesspiegel-Autor Kolja Reichert erhält den mit 3000 Euro dotierten Preis für Kunstkritik, der von der Kölner Kunstmesse Art Cologne und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine an freie Kritiker verliehen wird. Reicherts Texte stünden für Sprachqualität und Lesefreude, hieß es in der Begründung der Jury. Tsp



Förderung des Goethe-Instituts

verstößt nicht gegen EU
-Vorschriften

Die Förderung des Goethe-Instituts durch den Bund verstößt nach einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts nicht gegen EU-Vorschriften. Das Gericht wies die Klage eines gemeinnützigen Bildungsunternehmens ab, das die Goethe-Zuschüsse als wettbewerbsverzerrend kritisierte. Die 20. Kammer befand jedoch, dass sich die EU-Vorschriften für Beihilfezahlungen nur auf wirtschaftlich tätige Unternehmen beziehen. Eine solche Firma sei das Goethe-Institut nicht. dpa



Schaubühne verschiebt Premiere von Löschs „Draußen vor der Tür“

Die für Sonnabend, den 31. März geplante Premiere von „Draußen vor der Tür“ an der Berliner Schaubühne muss wegen Erkrankung des Hauptdarstellers abgesagt werden. Ein neuer Premierentermin für die Inszenierung von Volker Lösch steht noch nicht fest. Am 31. März steht stattdessen Friederike Hellers Inszenierung von Gerhart Hauptmanns „Einsame Menschen“ auf dem Spielplan, die Vorstellungen von „Draußen vor der Tür“ am 2., 3. und 4. April entfallen. Tsp

Dirigent Wolfgang Rennert

mit 89 Jahren gestorben

Der Dirigent Wolfgang Rennert ist am 24. März in Berlin 89-jährig gestorben. Er arbeitete an der Berliner Staatsoper Unter den Linden und der Semperoper in Dresden. Der gebürtige Kölner leitete zahlreiche Neuproduktionen etwa von Ruth Berghaus und Harry Kupfer. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben