NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Literaturpreis der Konrad-Adenauer- Stiftung für Tuvia Rübner



Tuvia Rübner erhält den mit 15 000 Euro dotierten Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung. Der 1924 in Bratislava (damals Pressburg) geborene Rübner wird für seine Autobiografie „Ein langes kurzes Leben“ (2004), sein lyrisches Werk sowie als Brückenbauer zwischen den Kulturen geehrt. Rübner hat Goethe und Kafka ins Hebräische, den israelischen Nobelpreisträger Samuel Agnon ins Deutsche übersetzt. Er entkam den Nazis 1941 und ging nach Palästina. Tsp

Thielemann dirigiert 2013 „Parsifal“ bei den Salzburger Osterfestspielen

Michael Schulz, Intendant des Musiktheaters im Revier in Gelsenkirchen, wird die erste Produktion der Salzburger Osterfestspiele nach dem Weggang der Berliner Philharmoniker inszenieren. Dirigent des neuen „Parsifal“ ist Christian Thielemann, der auch die künstlerische Leitung des Festivals übernimmt. Es spielt die Staatskapelle Dresden. Die Ticketpreise werden um 6,5 Prozent gesenkt. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar