NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Pamuk eröffnet Museum in Istanbul

Der türkische Nobelpreisträger Orhan Pamuk will sein „Museum der Unschuld“ nun eröffnen. Das nach dem gleichnamigen Roman benannte Haus in Istanbul soll ab 28. April für das Publikum zugänglich sein. Gezeigt werden Gegenstände, die in dem Roman eine Rolle spielen und die der Schriftsteller gesammelt hat. In dem 2008 erschienenen Buch geht es um eine unerfüllte Liebe im Istanbul der 70er Jahre. Das Museumshaus im Stadtteil Beyoglu hat Pamuk selbst gekauft und mithilfe deutscher Architekten umgebaut. dpa

Olivier Award für Barrie Kosky

Der Laurence Olivier Award für die beste neue Opernproduktion geht in diesem Jahr an Rameaus Oper „Castor und Pollux“ in der Inszenierung des designierten Intendanten der Komischen Oper, Barrie Kosky. Die Koproduktion der English National Opera ist in der Spielzeit 2013/14 auch in Berlin zu sehen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben