NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutscher Kriegsfotograf

Horst Faas gestorben



Der deutsche Kriegsfotograf und zweifache Pulitzerpreisträger Horst Faas ist nach Angaben der Nachrichtenagentur AP, für die er fast 50 Jahre lang arbeitete, im Alter von 79 Jahren gestorben. Bekannt wurde Faas durch seine Fotos aus dem Vietnamkrieg. Dort wurde er 1967 schwer verletzt. AFP

Zweites „Klimakonzert“

der Berliner Staatskapelle

Am 17. Mai wird die Geigerin Patricia Kopatchinskaja Solistin eines Benefizkonzerts zugunsten der 2009 von Musikern der Berliner Staatskapelle gegründeten „Naturton“-Stiftung sein. Zusammen mit dem Dirigenten Pablo Heras-Casado interpretiert sie im Kammermusiksaal der Philharmonie Werke von Beethoven, Ligati, Bartok, Kurtag und Xenakis. Der Erlös kommt einem Renaturierungsprojekt in Moldawien zugute. Tsp

Max-Pechstein-Ehrenpreis

für Klaus Staeck

Der Präsident der Berliner Akademie der Künste, Klaus Staeck, erhält den mit 10 000 Euro dotierten Max-Pechstein- Ehrenpreis der Stadt Zwickau. Mit dem Preis wird Staecks politisch engagierte Kunst gewürdigt. dapd

Vorstellungsänderung beim

Berliner Theatertreffen

Wegen Erkrankung des Hauptdarstellers Fabian Hinrichs muss am 16. Mai die Vorstellung „Kill your darlings! Streets of Berladelphia!“ im Rahmen des Berliner Theatertreffens ausfallen. Stattdessen wird in der Volksbühne am Rosa-LuxemburgPlatz der Schwank „Die (s)panische Fliege“ in der Regie von Herbert Fritsch gezeigt. Gekaufte Karten können zurückgegeben oder umgetauscht werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar