NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bühnenverein verlangt

Lockerung des Urheberrechts



Mit einer Resolution fordert der Deutsche Bühnenverein eine behutsame Lockerung des Urheberrechts. Es müsse unkomplizierter werden, Theaterproduktionen zumindest ausschnittsweise ins Internet zu stellen und damit Eigenwerbung zu betreiben, forderten die Kulturschaffenden im Anschluss an ihre Jahreshauptversammlung in Ingolstadt. „Mit den Veränderungen könnte erreicht werden, dass die Arbeit der Theater und Orchester einer breiten Öffentlichkeit umfassender zugänglich gemacht würde“, heißt es in der Resolution. Der Präsident des Bühnenvereins, Klaus Zehelein, hatte im Vorfeld des Treffens deutlich gemacht: „Es hat keinen Sinn, dass wir auf Regelungen bestehen, deren Anwendungen überhaupt nicht mehr zur Debatte stehen können. Die Kopie ist eine Tatsache.“ dpa

Thomas Hürlimann erhält Thomas-Mann-Preis 2012

Der Thomas-Mann-Preis 2012 geht an den Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann. Er erhalte die Auszeichnung für sein Werk, mit dem er dem Wissen von der Zerbrechlichkeit des Daseins eine tiefe Humanität entgegensetze, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 28. Oktober in Lübeck vergeben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar