NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Prominente solidarisieren sich

mit bedrohtem Sänger Shahin Najafi



Rund 50 Künstler haben einen Solidaritätsaufruf für den mit dem Tode bedrohten iranischen Musiker Shahin Najafi unterschrieben. Öffentlichkeit und Politiker sollten den Rapper unterstützten, der sich zur Zeit im Rheinland versteckt, so der Aufruf, der auf der Website der Berliner Akademie der Künste nachzulesen ist. Akademie-Präsident Klaus Staeck, der Kölner Journalist Günter Wallraff und der Komponist Manos Tsangaris haben den Appell initiiert, zu den Unterzeichnern gehören Günter Grass, Elfriede Jelinek, Hans W. Geißendörfer, Volker Schlöndorff, Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen. Tsp

Schon eine Million Besucher in Berliner Pergamon-Ausstellung

In der Berliner Ausstellung „Pergamon. Panorama der antiken Metropole“ ist am Freitag der einmillionste Gast begrüßt worden. Die Doppelschau aus einem Panoramabild des Malers Yadegar Asisi und der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin im Pergamonmuseum war im Herbst 2011 eröffnet worden und ist noch bis Ende September zu sehen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar