NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

E-Book-Premiere: Jonathan Littells „Notizen aus Homs“



Er war einer der wenigen westlichen Zeugen, die Anfang dieses Jahres den Kampf um das syrische Homs beobachten konnten. Der französische Schriftsteller Jonathan Littell („Die Wohlgesinnten“) ließ sich unter einem Decknamen von Angehörigen der Syrischen Befreiungsarmee ins Land schleusen und hat seine Erfahrungen nun in dem Band „Notizen aus Homs“ (Hanser Berlin) festgehalten. Während das gedruckte Buch erst Ende August erscheint, ist es als E-Book ab sofort erhältlich. Tsp

Ausschreibung für Stipendien

im Alfred-Döblin-Haus

Die Stiftung Alfred-Döblin-Preis vergibt wieder Aufenthaltsstipendien im Wewelsflether Döblin-Haus. Günter Grass hat es dem Land Berlin zur Förderung von Schriftstellern überlassen. Die finanziellen Mittel stellt die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur zur Verfügung. Mit dem Stipendium sollen Berliner Schriftsteller gefördert werden, die sich durch erste Veröffentlichungen ausgewiesen haben oder in Arbeitsproben ihr Talent erkennen lassen. Die Stipendien werden in der Regel für jeweils drei Monate vergeben, das monatliche Aufenthaltsgeld beträgt 1100 Euro. Bewerbungen sind bis 30. September zu richten an die Akademie der Künste, Stiftung Alfred-Döblin-Preis, Pariser Platz 4, 10117 Berlin. Antragsformulare unter www.adk.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben