NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bayreuther Festspiele kommen erstmals live ins Kino



Eine Inszenierung der Bayreuther Festspiele wird zum ersten Mal live im Kino übertragen. Richard Wagners Oper „Parsifal“ in der Regie Stefan Herheims ist am 11. August (15.45 Uhr) im Cinestar im Sony-Center in Berlin zu erleben. Die Karten kosten 27 Euro und sind sofort erhältlich – anders als die Billetts für das Klassikspektakel auf dem Grünen Hügel, die mit Wartezeiten von mehreren Jahren verbunden sind. In der Vergangenheit wurden bereits Inszenierungen aus der Metropolitan Opera New York, dem Bolschoi Theater Moskau und dem National Theatre London im Kino übertragen. dapd

Kompromiss im Budgetstreit

um Salzburger Festspiele 2013

Im Streit um das Budget der Salzburger Festspiele 2013 haben Kuratorium und Intendanz einen Kompromiss erzielt. Das Budget wurde bei 60 Millionen Euro gedeckelt; das sind 4 Millionen Euro mehr als 2012. Der neue Festspielchef Alexander Pereira hatte indes auf 64 Millionen Euro gehofft, um die Festspiele attraktiver und profitabler zu machen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben