NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Documenta erwartet Besucherrekord zur Halbzeit



Die Documenta in Kassel steuert auf einen Besucherrekord zu. Zur Halbzeit am Samstagabend rechnen die Macher mit rund 378 000 Besuchern. Bei der Documenta 12 im Jahr 2007 waren es zur Halbzeit 330 000 und am Ende rund 750 000 Besucher. Geschäftsführer Bernd Leifeld zeigt sich zufrieden. „Diese Ausstellung ist präzise, nicht beliebig. Jedes Kunstwerk spricht für sich.“ Und Kuratorin Carolyn Christov-Bakargiev macht besonders glücklich, „dass viele Gäste mehrmals wiederkommen“. dpa



Das Guggenheim Lab

erklärt sich zum Erfolg

Das umstrittene Guggenheim Lab in Berlin hat aus Sicht der Initiatoren großen Zuspruch erfahren. Es sei gelungen, unterschiedliche Ansichten zusammenzubringen und einen Dialog zu beginnen, so Kuratorin Maria Nicanor. Nach Betreiberangaben kamen 24 000 Menschen ins Lab. Das auf sechs Wochen angelegte Projekt endet am Sonntag. dapd

Charlotte Knobloch begrüßt

Aufklärungswillen in Bayreuth

In der Diskussion um die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit der Bayreuther Festspiele bekommt die Festspielleitung Rückhalt von der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München, Charlotte Knobloch. Sie sei sich sicher, „dass die aktuelle Festspielleitung sich ihrer Verantwortung zur Vergangenheitsbewältigung bewusst ist“, so Knobloch. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben