NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Frankfurt steht hinter Adorno-Preisträgerin Judith Butler



Nach Kritik an der bevorstehenden Vergabe des Adorno-Preises an Judith Butler am 11.9. hat die Stadt Frankfurt ihre Entscheidung bekräftigt. Kulturdezernent Felix Semmelroth sagte, er stehe voll hinter der Wahl des Kuratoriums. Der Zentralrat der Juden hatte gegen die Auszeichnung protestiert, weil Butler zum Boykott gegen Israel aufrufe. Am 15.9. wird die amerikanische Philosophin mit dem Sozialwissenschaftler Micha Brumlik im Jüdischen Museum Berlin debattieren. dpa

DDR-Drama „Barbara“

geht ins Oscar-Rennen

Das in der DDR spielende Drama „Barbara“ von Christian Petzold konkurriert 2013 für Deutschland um den Oscar. Das entschied eine neunköpfige Jury. Der Film überzeuge durch seine formale Klarheit und eine starke Frauenfigur. Petzold erhielt bereits bei der Berlinale den Silbernen Bären für die Beste Regie. dpa

Hollande erteilt Plänen zu Geschichtsmuseum eine Abfuhr

Frankreich wird kein nationales Haus der Geschichte bekommen. Ein „Maison de L’histoire de France“ nach dem Vorbild des Deutschen Historischen Museums in Berlin war ein Lieblingsprojekt von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy. Die Eröffnung war für 2016 in Paris geplant. Nun hat Aurélie Filippetti, Kulturministerin von Amtsinhaber Hollande, das Aus verkündet: das Projekt sei „überholt“. chs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben