NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Thüringen: KZ Buchenwald soll Weltkulturerbe werden



Nach der Bewerbung des mittelalterlichen jüdischen Erbes in Erfurt stellt der Freistaat Thüringen einen weiteren Antrag für das UNESCO-Weltkulturerbe. Das ehemalige Lagergelände des KZ Buchenwald soll „als elementares Zeugnis der NS-Verbrechen und der Geschichte des 20. Jahrhunderts“ aufgenommen werden, sagte Thüringens Kulturminister Christoph Matschie (SPD). Matschie nahm die Bewerbung vom Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Volkhard Knigge, entgegen. Der Minister reicht den Antrag bei der Kultusministerkonferenz ein. Diese entscheidet über die Liste, die Deutschland an die UNESCO weitergibt. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben