NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berliner Museen überdenken

Umzug der Alten Meister



Die Berliner Museen wollen offenbar die umstrittenen Pläne für einen Umzug der Alten Meister auf die Museumsinsel überdenken. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz hervor, die eine „Machbarkeitsstudie zur Optimierung der Berliner Museumslandschaft“ in Auftrag gegeben hat. Bis zum Frühjahr 2013 soll geklärt werden, ob die Gemäldegalerie doch am Kulturforum bleiben kann, falls es keine Finanzierung eines Neubaus für die Alten Meister beim Bode-Museum gibt. Nun soll auch die Möglichkeit eines Neubaus für „die Unterbringung der Sammlung Pietzsch und von Teilen der Sammlung der Neuen Nationalgalerie in bereits bestehenden Liegenschaften der SPK“ geprüft werden. Damit kommt wieder das Grundstück hinter der Neuen Nationalgalerie ins Gespräch, von dem es zuletzt hieß, es komme für eine Bebauung nicht in Frage, da der Mies- van-der-Rohe-Bau als Solitär nicht angetastet werden dürfe. Finanziert wird die Studie aus den vom Bund bereitgestellten zehn Millionen Euro. Tsp



Staatsoper Hamburg: Kent Nagano

im Gespräch für Young-Nachfolge

Die Meldung des NDR, Kent Nagano werde Generalmusikdirektor der Hamburger Staatsoper, wollte die Kulturbehörde am Dienstag nicht bestätigen. Für die Nachfolge Simone Youngs ab 2015 liefen noch Gespräche, hieß es. Nagano selbst bestätigte, die Kulturbehörde habe ihn angesprochen. Der 60-jährige Dirigent gehört zu den bedeutendsten seiner Generation. Er ist bis 2013 Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper und leitete zuvor das DSO Berlin. Die Entscheidung soll in wenigen Wochen fallen. dapd/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar